EC LiWOdruck SPITTAL HORNETS Logo

1. Mannschaft 2018-19

 

Hornets

 

Nachwuchs 2018-19

Benutzeranmeldung

Oilers Salzburg : EC LiWOdruck Spittal HORNETS
3:4 (1:2; 1:2; 1:0)

Mit einem knappen aber hochverdienten 4 zu 3 Auswärtssieg schickten die EC LiWOdruck Spittal Hornets die Oilers Salzburg in den Urlaub. Mit dem zweiten Playoff Sieg stehen wir nun im Halbfinale. Unser Gegner wird aber erst im Laufe der Woche feststehen.
Wir waren noch nicht einmal so richtig in dieses Spiel gestartet, da ertönte nach 53 Sekunden ein Pfiff und der Schiri schlug seine Hände über dem Kopf zusammen. Penalty für Salzburg! Aber unser Goalie Renè Zauchner blieb cooler als die mitgereisten Fans und entschärfte den Strafstoß souverän. Dann begann unsere Maschinerie schön langsam zu laufen. Markus Urbanek brachte uns in Minute fünf in Führung und Daniel Kudler baute diese in der zwölften Minute aus. Was aber nur dreizehn Sekunden später passierte will ich jetzt nicht näher beschreiben. Wir fingen uns den Anschlusstreffer ein. Negatives Highlight im ersten Drittel: In der Schlussphase musste Wolfgang Unterlerchner einen Bandencheck einstecken und für ihn war die Partie vorbei. Mit einem 2 zu 1 verabschiedeten wir uns in die erste Pause.
In der 28. Minute war dann wieder helle Aufregung auf der Spittaler Bank. Marco Falkner bekam einen Schläger ins Gesicht und er wurde von unserer Pressestelle blutüberströmt in die Kabine begleitet. Fazit: Zwei lockere Zähne, eine aufgeplatzte Lippe und eine stark blutende Nase. Unsere Antwort: Zwei Powerplaytreffer in einer Minute durch Daniel Kudler und Lukas Hörnler! Für Marco Falkner wurde ein Gitter organisiert und er spielte weiter. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die anwesenden Spieler einer Salzburger Mannschaft für die Bereitstellung des Gesichtschutzes! Fünf Sekunden vor Ende des Mittelabschnittes mussten wir noch einen Gegentreffer einstecken. Mit einer 4 zu 2 Führung gingen wir in die zweite Pause.
In der 46. Spielminute dann ein abermaliger Fauxpas in unserer Defensive. Diesen nutzten die Gastgeber zum Anschlusstreffer aus. Nun begann ein richtiger Playoff-Krimi. Die Oilers stürmten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und wir stemmten uns mächtig dagegen. Treffer gelang auf beiden Seiten keiner mehr. Wir brachten diesen knappen Vorsprung über die Zeit und stehen somit im Halbfinale. Auch muss man den Salzburgern neidlos anerkennen, dass sie in dieser entscheidenden Phase der Saison sehr fair geblieben sind. Es gab in den letzten zehn Minuten keine Strafen! Die üblichen Scharmützel blieben aus.

Torschützen: 
Vierthaler 2, Lackner bzw.
Kudler 2, Urbanek, Hörnler
Strafminuten: 
18 bzw. 8
Man of the game: 
DAS GESAMTE TEAM!

Aktuelle Spiele

 : 
Sonntag, 21. Oktober 2018 - 15:30
 : 
Mittwoch, 31. Oktober 2018 - 20:00

Kontakte

Obmann EC LiWOdruck Spittal
 Ludwig Zauchner
Tel.: 0664/2172780
E-Mail: eishockeyspittal@gmail.com

Nachwuchskoordinatorin
Manuela Simonis
Tel.: 0676/6129145
E-Mail: juniorhornetsspittal@gmail.com

Infos über freies Eislaufen:
04762/5650-390

Über freie Eishockey Termine ist mit Herrn Ludwig Zauchner Rücksprache zu halten.
Tel.: 0664/1824999 
E-Mail: eisarena.spittal@gmail.com oder spittal.eisarena@gmail.com

Pressestelle EC LiWOdruck Spittal
Hannes Smoliner
Tel.: 0650/7617611
E-Mail: presse.ecsvspittal@gmx.at